Software > Physical Media > Most Wished For > Business & Office




Price: EUR 29,95

(as of 2012-11-06 23:19:05 PST)

Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Operating Systems

Released: 2008-07-03

Buying Choices

10 new from EUR 28,90
7 used from EUR 19,00

(as of 2012-11-06 23:19:05 PST)




Windows XP Professional OEM inkl. Service Pack 3 by Microsoft

Software Details

Brand: MicrosoftMedia: CD-ROMHardware Platform: PCOperating System: Windows XP
Check All OffersAdd to Wish ListCustomer Reviews

Description

Windows XP Pro SP3

Platforms

Windows XP Professional

Product Features

  • OEM, CD, Deutsch

Editorial Review

Windows XP Professional ist das bewährte Windows-Betriebssystem für Unternehmen und Heimanwender. Auf der soliden Grundlage von Windows 2000 bietet Windows XP Professional verbesserte Zuverlässigkeit, Sicherheit, Leistung und Benutzerfreundlichkeit und setzt zugleich neue Maßstäbe in der Datenverarbeitung. Mit den professionellen Features zur Administration und zur Netzwerkanbindung erweitert Windows XP Professional den Funktionsumfang von Windows XP Home Edition.

Zuverlässig - Ununterbrochener Betrieb

Leistungsstarke Windows-Engine als Grundlage
Windows XP Professional basiert auf einer 32-Bit-PC-Architektur und umfasst ein vollständig geschütztes Speichermodell. Dies alles macht Windows XP Professional zur zuverlässigen Version.

Systemwiederherstellung
Die Funktion "Systemwiederherstellung" ermöglicht es Benutzern und Systemverwaltern, den Status eines PCs wiederherzustellen, den er vor einem Ausfall hatte, ohne dass dabei Daten verloren gehen. Bei der Systemwiederherstellung werden problemlos erkennbare Wiederherstellungspunkte erstellt, anhand derer Sie das System auf eine bestimmte Uhrzeit wiederherstellen können.

Gerätetreiber-Zurücksetzung
Bei der Installation bestimmter Arten neuer Gerätetreiber sichert Windows XP Professional automatisch eine Kopie des zuvor installierten Treibers, der wieder installiert werden kann, wenn Probleme auftauchen.

Erhöht die Windows-Sicherheit


Welche Windows-Version entspricht ihren Anforderungen? Teil 1 ...

Windows-Firewall
Die Windows-Firewall lässt sich komfortabel konfigurieren und schützt Ihr Systeme besser vor gängigen Internetangriffen.

Encrypting File System (EFS) mit Unterstützung mehrerer Benutzer
Verschlüsselt jede Datei mit einem nach dem Zufallsprinzip generierten Schlüssel. Die Ver- und Entschlüsselung sowie die dazu erforderlichen Prozesse sind für den Benutzer transparent. In Windows XP Professional kann über EFS mehreren Benutzern Zugriff auf ein verschlüsseltes Dokument gewährt werden.

IP Security (IPSec)
Schützt Daten, die über ein Netzwerk übertragen werden. IPSec spielt eine wesentliche Rolle bei der Gewährleistung der Sicherheit in virtuellen privaten Netzwerken (Virtual Private Networks (VPNs)), über die Organisationen Daten sicher im Internet verschicken können.

Vereinfacht die Desktop-Implementierung


... der Übersicht. Weiter mit Teil 2 ...

Verbesserte Anwendungskompatibilität
Hunderte von Anwendungen, die nicht unter Windows 2000 betrieben werden konnten, laufen nun von Anfang an unter Windows XP Professional. Verfügt eine Anwendung nicht über native Unterstützung durch Windows XP Professional, kann der Benutzer oder ein Systemverwalter angeben, ob die Anwendung im Kompatibilitätsmodus von Windows NT 4.0 oder Windows 95/98/ME laufen soll. Auf diese Weise wird der Betrieb des Programms ohne merkliche Leistungseinbußen ermöglicht.

Migrations-Tool
Ermöglicht Administratoren, alle System-Einstellungen und anwendungsspezifische Daten von einem älteren PC auf einen neuen Windows XP Professional-PC zu übertragen.

Unterstützung der neuesten Hardware-Standards
Windows XP Professional unterstützt alle aktuellen und gängigen Hardware-Standards, wie UDF 2.01, dem Standard für das Lesen von DVDs. Das Produkt unterstützt darüber hinaus das Formatieren von DVD-RAM-Laufwerken mit dem FAT32-Dateisystem. Darüber hinaus unterstützt Windows XP Professional vollständig Standards für Infrared Data Association (IrDA), Universal Serial Bus (USB I und USB II) und den Hochgeschwindigkeitsbus, der unter der Bezeichnung IEEE 1394 bekannt ist.


... und Teil 3 des Versionenvergleichs

Verbessert die Desktop-Verwaltung

Remote-Unterstützung
Mit Remote-Unterstützung kann ein Benutzer die Kontrolle seines PCs mit einem anderen Benutzer im Netzwerk oder über das Internet teilen. Ein Systemverwalter oder Freund kann den Bildschirm des Benutzers anzeigen und zur Lösung eines technischen Problems den Cursor und die Tastatur steuern.

Verbesserte Hilfe- und Support-Services
Die Hilfe- und Support-Dienste kombinieren bekannte Funktionen aus früheren Versionen von Windows (wie z.B. Suche, Index und Favoriten) mit Inhalten aus dem World Wide Web. Die Chance, dass Benutzer Hilfe zur richtigen Zeit erhalten, wird dadurch wesentlich erhöht. Beantworten die Themen in den Hilfe- und Support-Diensten die Frage des Benutzers nicht, kann er sich an eine eine Support-Community wie WindowsZone.de oder einen Fachmann wenden. Tools, wie z.B. "My Computer Information" und "Systemwiederherstellung" sind ebenfalls zur Ermittlung und Behebung häufiger Probleme verfügbar.


Microsofts ClearType-Technologie sorgt insbesondere auf LCD-Monitoren für eine deutlich besser lesbare Schrift

Automatische Aktualisierung
Windows XP Professional lädt mit der Erlaubnis des Benutzers wichtige und sicherheitskritische Aktualisierungen im Hintergrund, wenn der Benutzer online ist. Diese Downloads wurden so konzipiert, dass der Benutzer beim Surfen im Internet nur minimal beeinflusst wird. Darüber hinaus wird die Aktualisierung automatisch fortgesetzt, wenn der Benutzer sich ab- und anschließend wieder anmeldet, bevor der Download abgeschlossen ist.

Erhöht Benutzereffizienz

Übersichtliches Design
Windows XP Professional hat ein verbessertes, optisches Design. Allgemeine Aufgaben wurden konsolidiert und vereinfacht, neue visuelle Zeichen wurden hinzugefügt, um die Navigation zu erleichtern. Systemverwalter und Benutzer können einfach per Mausklick die aktualisierte Benutzeroberfläche oder die klassische Windows 2000-Oberfläche verwenden.


Windows XP unterstützt den Anwender beim Aufbau kleiner Netzwerke und deren gemeinsamer Internet-Nutzung

Adaptive Benutzerumgebung
Windows XP Professional passt das System an Ihre Arbeitsweise an. Über das neu gestaltete Startmenü werden die am häufigsten verwendeten Anwendungen zuerst angezeigt. Wenn Sie mehrere Dateien in derselben Anwendung öffnen (z.B. mehrere E-Mails im Outlook Messaging and Collaboration Client), werden die geöffneten Fenster zu einer einzigen Schaltfläche in der Task-Leiste zusammengefasst. Zur Optimierung des Benachrichtigungsbereichs werden Objekte, die nicht verwendet werden, ausgeblendet. Alle diese Funktionen können über "Group Policy" eingestellt werden.

Verbesserte Bearbeitung von Dateizuordnungen
Wenn Sie eine Datei öffnen, die nicht mit einem Programm verknüpft ist, verweist Sie Windows XP Professional auf eine Web-Site, von der Sie das erforderliche Programm herunterladen können. Beim Öffnen bestimmter Dateitypen (insbesondere Media- und Image-Dateien) ergeben sich Probleme, da unterschiedliche Programme verwendet werden können und die jeweiligen Zuordnungen sich ändern. Wenn das verknüpfte Programm deinstalliert wurde, stellt Windows XP Professional für diese Dateien die Zuordnung mit einem Standardprogramm, wie Microsoft Image Viewer, wieder her. Standardprogramme sind mit dem Betriebssystem integriert, d.h., sie lassen sich jederzeit problemlos öffnen.


Selbst ein Videoschnitt-Programm ist bei Windows XP Professional im Lieferumfang enthalten

DualView
Mit DualView können Sie Ihre Daten auf zwei Monitoren gleichzeitig anzeigen, die über einen einzigen Anzeige-Adapter miteinander verbunden sind. Bei einem Laptop können Sie neben der integrierten LCD-Anzeige auch einen externen Bildschirm anschließen. Eine Vielzahl von High-End-Anzeige-Adaptern unterstützen diese Funktionen für Desktops.

ClearType
Eine Technologie zur Anzeige von Text, die die horizontale Auflösung für das Rendering von Text durch Software verdreifacht.

Verbessert die Zusammenarbeit im Netzwerk und via Internet

Remote Desktop
Ermöglicht Benutzern den Zugriff auf beliebige Programme und Dateien auf ihrem PC von jedem anderen PC aus, der Netzwerkzugriff bietet. Mit Hilfe des Microsoft Remote Desktop Protocol (RDP) kann sich ein Benutzer beispielsweise über das Internet anmelden und den leistungsstarken PC in seinem Büro steuern, und dies sogar von einem weniger leistungsstarken Gerät in einem entfernten Flughafen.

Credential Manager
Ein sicherer Ort zur Speicherung von Passwort-Informationen. Er ermöglicht es Benutzern, Benutzernamen und Passwörter einmal einzugeben und diese dann automatisch vom System vorgeben zu lassen.

Das Service Pack 3 bringt ca. 1100 Neuerungen für Windows XP

Erweitert Laptop-Funktionen

Optimierter Stromverbrauch
Durch intelligente Überwachung des CPU-Status kann Windows XP Professional den Stromverbrauch senken. Das Betriebssystem liefert genauere Daten zur Restenergie, wodurch verhindert wird, dass das System frühzeitig abschaltet. Das System gibt darüber hinaus eine Warnung aus, kurz bevor die Batterie leer ist. Der PC kann auf diese Weise in den Ruhezustand gesetzt werden, und Sie können Ihre Arbeit sichern.

Ruhezustand
Nach einer bestimmten Zeit oder nach Bedarf speichert Windows XP Professional auf die Platte und fährt das System herunter. Ist die Stromversorgung wieder hergestellt, werden alle Anwendungen genau so wieder geöffnet, wie der Benutzer sie verlassen hat.

Hot Docking
Mit Windows XP Professional können Sie Ihren Laptop an- oder abdocken, ohne die Hardware-Konfiguration ändern oder neu booten zu müssen.

Vereinfacht Networking

Wireless Networking
Bietet sicheren Zugriff sowie Leistungsverbesserungen für drahtlose Netzwerke.

Netzwerkverbindungs-Assistent
Vereinfacht die Einrichtung und Verwaltung kleiner Netzwerke. Der Assistent leitet den Benutzer bei wichtigen Aufgaben an, z.B. bei der gemeinsamen Nutzung von Dateien, Druckern und Internetanschlüssen und der Konfiguration der Windows XP Firewall.

Internet Connection Sharing (ICS)
Verbindet ein kleines Netzwerk über Einwähl- oder Breitbandverbindung mit dem Internet. Windows XP Professional bietet Services für Netzwerkadressumsetzung, Adressierung und Namensauflösung für alle PCs in einem solchen Netzwerk, so dass diese einen Anschluss gemeinsam nutzen können.

Auf dem neuesten Stand

Service Pack 3 bietet wichtige Sicherheitsverbesserungen
Die Integration von Service Packs ist für Microsoft eine wichtige Maßnahme, um Softwarepiraten, Virenschreiber und Hacker zu bekämpfen. Dies galt bereits für Windows XP Service Pack 2. Denn es brachte Anwendern verbesserte Sicherheits- und Netzwerkfunktionen, optimierte die Administrierbarkeit der Software und erhöhte damit deutlich den Schutz der IT-Struktur im Unternehmen. Deshalb sollte es eigentlich bei allen im Einsatz befindlichen XP-Rechnern standardmäßig installiert sein.

Rund 1100 Neuerungen
Das nun erhältliche neue Windows XP Service Pack 3 (SP3) geht noch einmal über die Erweiterungen von SP2 hinaus und hebt Windows XP auf ein neues Sicherheitsniveau. Denn XP SP3 umfasst nicht nur alle bisher veröffentlichten Updates, Sicherheitsupdates und Hotfixes, sondern auch noch einige zusätzliche Verbesserungen, insgesamt etwa 1100 Neuerungen. Die Änderungen, die SP3 vornimmt, erfolgen weitgehend "unter der Motorhaube", so dass der Anwender, abgesehen von der erweiterten Hilfefunktion im Windows XP-Sicherheitscenter, im täglichen Umgang mit der Software keinen großen Unterschied bemerkt. Sie fügen jedoch einige wichtige Funktionen hinzu, die Installation und Betrieb von XP-Rechnern in Netzwerken erleichtern.

Features:

  • Zuverlässig - Ununterbrochener Betrieb
  • Schützt vor Anwendungsausfall
  • Erhöht die Windows-Sicherheit
  • Vereinfacht die Desktop-Implementierung
  • Verbessert die Desktop-Verwaltung
  • Erhöht Benutzereffizienz
  • Revolutioniert die Arbeitsweise entfernter Benutzer
  • Erweitert Laptop-Funktionen
  • Vereinfacht Networking
  • Mit integriertem Service Pack 3

Voraussetzungen
Intel Pentium/Celeron-Familie, AMD K6/Athlon/Duron-Familie oder kompatibler Prozessor mit 233 MHz (300 MHz oder höher empfohlen); 64 MB RAM (128 MB RAM oder mehr empfohlen, bei 64 MB RAM kann die Leistung einiger Funktionen eingeschränkt sein); ca. 1,5 GB verfügbarer Festplattenspeicher (die tatsächliche Menge ist abhängig von der jeweiligen Systemkonfiguration; bei Installation über ein Netzwerk ist evtl. zusätzlicher Festplattenspeicher erforderlich); CD-ROM- oder DVD-Laufwerk; SVGA-Grafikkarte und -Monitor mit einer Auflösung von 800 x 600 oder; Tastatur und Microsoft Maus oder kompatibles Zeigegerät; für Windows Movie Maker: für die Videoaufnahme ist ein geeignetes digitales oder analoges Videoaufnahmegerät erforderlich und für die Aufnahme mit einer digitalen Videokamera ein Prozessor mit mindestens 400 MHz

More Details

Publisher: Microsoft SoftwareCategory: Operating SystemsBinding: CD-ROMLanguage: Deutsch

Similar Products

#4199 Silent Office / Multimedia PC | Intel Pentium Dual Core 2x2.8 GHz | 4GB RAM DDR3 PC1333 | 250 GB..
Office 2003 Professional OEM
Microsoft Office XP Pro D CD
Universal Treiber Meister für Windows 7-Vista-XP
Windows XP Home SP2 Deutsch OEM


Comments




Become a fan of Choose FileRid.com for Software and Software Downloads! on Facebook for the inside scoop on latest and most exclusive software.